Baustellen-Update von Universal’s Epic Universe: Hub-Achterbahn und Monster-Update (September 2022)

Bereits zwei Monate sind seit dem letzten Baustellen-Update vom Juni 2022 vergangen und es hat sich erneut viel getan in Universal’s Epic Universe. Zudem gibt es neue Gerüchte (!) und Ansätze, was in den verschiedenen vermuteten Bereichen des Parks gerade entsteht. Und zudem wurde eine grosse Ladung Achterbahnschienen geliefert, die Vorfreude steigt weiter!

Die Luftaufnahmen sind, wenn nicht anders erwähnt, vom grossartigen @bioreconstruct. Folgt ihm auf Twitter, wenn euch diese Bilder gefallen!

Aktualisierte Baustellen-Übersicht (September 2022)

Beginnen wir mit einer Gesamtübersicht über die aktuelle Baustelle. Was gleich auffällt: Die richtig grossen Gebäude sind teilweise vertikal fast ausgebaut und werden mit Wänden und Dächern abgedeckt. Oben links sehr ihr das neue Heim einer der Monster-Attraktionen und rechts oben jenes der Wizarding-World-Hauptattraktion. Der Parkeingang wäre unten mittig im Bild.

Aktualisierte Baustellen-Übersicht (September 2022)
Luftaufnahme: @bioreconstruct

Etwas näher hineingezoomt und etwa 90° gegen Uhrzeiger gedreht sehen wir die folgenden Dinge:

1) Classic Monsters Bereich, 2) Restaurant, 3) Shops, 4) Super Nintendo World, 5) Noch unbekannte Attraktion, 6) How to Train Your Dragon Bereich, 7) Hub-Achterbahn, 8) Springbrunnen-Becken, 9) Hotel im Park. Mehr dazu unten in den Details.

Übersicht Baustelle Epic Universe im September 2022
Luftaufnahme: @bioreconstruct

Es wurde zudem schon länger gemunkelt, dass die einzelnen Bereiche von Epic Universe mit speziell gestalteten Durchgängen (also Gateways) vom Hub aus erreichbar sind. Diese sind wohl ähnlich wie der Eingang zur Winkelgasse in den Universal Studios Florida gemacht. Sowohl im Wizarding-World-Bereich (also dem Potter-Bereich, links) als auch bei den Classic Monsters (rechts) scheinen diese Gateways bereits gebaut zu werden:

Hub-Update: Achterbahn, Karussell, Springbrunnen-Show

Die verschiedenen Bereiche werden durch einen riesigen zentralen Hub verbinden, an einem Ende der Parkeingang, am anderen Ende das Park-Hotel. Neben Restaurants, Shops, und Co. werden vermutlich auch drei zusätzliche Attraktionen eingebunden:

  • Eine mysteriöse neuartige «Karussell-Attraktion» (mehr dazu dann mal in einem anderen Update)
  • Eine riesige Springbrunnen-Show vor dem Hotel, wohl ähnlich jener des Bellagio Hotels in Las Vegas
  • Ein spektakulärer Racing-Coaster, in der zwei Achterbahnen grösstenteils nebeneinander hohe Geschwindigkeiten erreichen

Auf diesen Bildern seht ihr die wahrscheinlich aufregendste Lieferung, die bisher auf der Baustelle von Universal’s Epic Universe angekommen ist. Laut Import-Dokumenten sind nämlich dutzende (Stand heute: über 50) Container mit Teilen für einen «Amusement Ride» von Mack Rides für Universal eingetroffen. Wie es scheint, werden hier die Schienen des Racing-Coasters geliefert. Und bereits auf der Baustelle gelagert! Passend liegen diese da auch in zwei unterschiedlichen Farben für die zwei Achterbahnstrecken. Laut allem, was ich bisher gesehen habe, können wir uns hier wohl etwas ähnliches wie eine doppelte Blue Fire vorstellen. Das zweite Bild zeigt horizontal verlaufend den Bereich, in welchen die Attraktion gebaut wird. Rechts mittig bereits mit den Fundamenten für die Stützen.

Hub Coaster von Mack Rides
Epic Universe Hub Coaster

Laut aktuellen Vermutungen könnte diese Achterbahn Geschwindigkeiten bis zu 115 km/h erreichen und sich über eine Länge von geschätzt 1.5 km erstrecken. OrlandoParkStop hat hierzu auch noch weitere Informationen wie ein mögliches Streckenlayout zusammengestellt.

Zudem nimmt der Brunnen, besser gesagt die Springbrunnen-Show, im Zentrum von Universal’s Epic Universe klar Form an. Auf dem Bild hier unten ist gut erkennbar, wie immens gross diese Wasserbecken sein könnten. Wenn man ganz genau hinschaut, sieht man auch Bauarbeiter, als Grössenvergleich. Die sichtbaren Rohre werden wohl für die Fontänen-Showelemente und ähnliches benötigt.

Epic Universe Baustelle für Hub Springbrunnen
Luftaufnahme: @bioreconstruct

Mehr Details/Gerüchte zum Monsters-Bereich

Auch wenn es sich hier weiterhin nur um Gerüchte und Vermutung handelt (!), wurden in den letzten Wochen viele neue Informationen zum «Universal Classic Monsters»-Bereich diskutiert. Bei diesem Bereich stehen Monster aus klassischen Universal-Filmen im Fokus. Das heisst z.B. Frankenstein und sein Monster, Dracula, der Unsichtbare («Invisible Man»), der Wolfmensch, der Kiemenmensch (der «Gill Man» aus «Creature from the Black Lagoon»). Und offenbar hat Universal seine Pläne für diesen Bereich noch erweitert! Anstelle einer Attraktion und einer Show soll es gleich zwei Attraktionen geben!

Bei der gestrichenen Show soll es sich um eine Mischung aus Bourne Stuntacular und der beliebten Watertworld-Show aus Universals Hollywood-Park mit einer Werwolf-Geschichte gehandelt haben. Ihr Ersatz, so berichtet Screamscape, soll es sich um eine weitere Achterbahn von Mack Rides handeln. Genauer gesagt wird ein Launched Spinning Coaster vermutet (ähnlich dieser hier), vereinfacht gesagt eine moderne Weiterentwicklung der Euro Mir. Es wurden zwei Themen für die Bahn vorgeschlagen. Eines mit einer Jagd mit Wölfen durch den Wald (was wahrscheinlich das endgültige Konzept ist). Das andere Konzept drehte sich um die Geschichte von Dr. Jeckle & Mr. Hyde drehte, bei dem die drehenden Wagen wahrscheinlich halb und halb zu jeder Persönlichkeit thematisiert worden wären.

Auf dem Bild unten sieht man bereits das folgende: 1) Gateway zum Land, 2) Achterbahn-Fundamente, 3) Der Eingang zur Hauptattraktion, 4 und 5) Spannende Fundamente und Stützmauer, die bald mehr Einblicke in das Layout des Bereichs geben könnten. Oben rechts ist das Gebäude der Hauptattraktion.

Mehr Details/Gerüchte zum Monsters-Bereich
Luftaufnahme: @bioreconstruct

Der Bereich selbst wird wie ein traditionelles europäisches Dorf aussehen. Dabei handelt es sich um das Originaldorf aus den Frankenstein-Legenden. Die Gäste werden jedoch nicht in die Vergangenheit reisen, sondern bleiben in die heutige Zeit. Die Bewohner haben das Dorf natürlich in eine Touristenfalle verwandelt haben, um aus der Legende Kapital zu schlagen, die sich im gruseligen Frankenstein-Anwesen am Rande der Stadt zugetragen hat. Die Ur-ur-ur-ur-Enkelin von Doktor Frankenstein (offenbar soll sie Victoria heissen), lebt jedoch wieder auf dem Schloss dieses Familienanwesens. Und sie arbeitet offenbar daran, das Erbe ihres Vorfahrens wiederzubeleben. So können sich Besucher auf eine Fahrt durch das Schloss begeben und da wohl mehr als nur ein Monster antreffen.

Frankenstein-Schloss in klassischen Filmen
Frankenstein-Schloss in klassischen Filmen

Diese Hauptattraktion ist vermutlich eine Weiterentwicklung des KUKA-Roboter-Arm-Systems, das bei der Hogwarts-Attraktion («Harry Potter and the Forbidden Journey») genutzt wird. Screamscape vermutet zudem, dass es sich hier nicht um die Version handeln wird, bei welcher der Roboterarms auf Achterbahnschienen fahren würde (wie zuvor berichtet). Vielmehr soll das Potter-System angepasst werden. Der KUKA-Arm soll unten befestig werden (anstelle von hinten, siehe unten). Das soll eine neuen Bewegungsspielraum ermöglichen, z.B. einfache schnelle Seitwärtsdrehungen. Das von Forbidden Journey bekannte «Nach hinten kippen» wird wohl jedoch weniger stark genutzt werden.

KUKA Robot-Coaster Illustation

Als letztes Gerücht noch etwas extra Grusliges. Offenbar wird darüber nachgedacht, den Monsters-Bereich abends in eine permanente Scare Zone zu verwandeln (ähnlich wie bei Halloween), bei der die Monster auch frei herumlaufen würden.

Fortschritt im Super Nintendo World

Über den Nintendo-Bereich gibt es bereits am meisten Informationen, da ein identischer Bereich bereits in Japan steht und in wenigen Monaten in Hollywood eröffnet wird. Hier wissen wir also schon, dass es neben der beliebten Mario-Kart-Attraktionen einen Yoshi-Darkride geben wird. Zudem scheinen alle Gerüchte und Baustellenberichte sowohl aus Japan als auch aus Orlando darauf hinzuweisen, dass auch eine Donkey-Kong-Achterbahn gebaut wird. Und alle drei Attraktionen zeigen weitere Baufortschritte. Von oben betrachtet sieht das wie folgt aus: 1) Yoshi’s Adventure, 2) Mario Kart, 3) Donkey Kong Achterbahn, 4) Shops:

Fortschritt im Super Nintendo World
Luftaufnahme: @bioreconstruct

In dieser Perspektive kann man zudem bereits den runden Einstiegsbereich der Yoshi-Bahn (links mittig), die Fundamente von Mario Kart (oben mittig) und auch die Gebäude sowie erste Stützen und Schienen der Donkey Kong Bahn (rechts mittig) erkennen.

Update Super Nintendo World Florida
Luftaufnahme: @bioreconstruct

Harro-Potter-Bereich nimmt Form an

Im neuen Potter-Bereich ist die Hauptattraktion mit ihrem riesigen Gebäude bisher am weitesten fortgeschritten, wie man auf den Bildern unten erkennen kann. Auf dem linken Bild sehen wir eine Luftaufnahme des Zaubereiministeriums und die Fundamente der davor liegenden Gebäude. Oben rechts auf dem rechten Bild dieser Luftaufnahme ist ein gebogener Stahlrahmen für ein architektonisches Merkmal des Zaubereiministeriums zu sehen. Unten links sind die Stützen des Rahmens für die Aussenwandverkleidung des Showgebäudes zu sehen.

How to Train your Dragon, Hotels und eine Strasse

Weniger überraschend aber genau so spannend ist natürlich auch die Weiterentwicklung des «How to train your Dragon»-Bereichs. Diese ist hier ganz gut zusammengefasst. Da es hier jedoch keine erwähnenswerten Neuerungen gibt, habe ich das mal übersprungen.

Auch am Hotel, dass direkt an den Park angeschlossen sein wird, wird fleissig gearbeitet, auch wenn man noch nicht in die Höhe baut (siehe vorheriger Link). Zu den weiteren Hotels, die auf der anderen Strassenseite des Parkeingangbereiches geplant sein sollen, gibt es aktuell noch keine weiteren News.

Universal hat in Orange County einen Antrag auf die Benennung einer Strasse gestellt, die zum Epic Universe führen soll. In der Petition wird der Strassenname Epic Boulevard beantragt. Sollte dieser nicht genehmigt werden, ist der Epic Parkway die zweite Wahl von Universal. Diese Strasse wird 1,3 km lang sein und an eine Verlängerung der Kirkman Road anschliessen. Epic Universe wird also schon bei der Anfahrt Epic.

Hotel-Update (07.09.2022): Universal hat zwei neue Trademarks eingereicht, bei denen es sich wohl um die zwei zusätzlichen Hotels ausserhalb des Parks handeln dürfe. Passend zum Himmelskörper-Thema sind die eingetragenen Namen „Universal’s Terra Luna Resort“ und „Universal’s Stella Nova Resort“.

Vielen Dank erneut an @bioreconstruct (Luftaufnahmen) für die Erlaubnis, diese Bilder hier auf OrlandoParks.de zu verwenden!

Als Erinnerung: Die hier dokumentierten Entwicklungen, Möglichkeiten und Vermutung sind nicht aus offizieller Quelle, sondern von Experten und Fans erarbeitet.

Ähnliche Artikel