Coca-Cola Orlando Eye

Das Coca-Cola Orlando Eye bildet mit den beiden Indoor Attraktionen Madame Tussauds und Sealife-Aquarium den neuesten Vergnügungskomplex an Orlandos International Drive. 2015 wurde das gigantisch wirkende Aussichts-Riesenrad Orlando Eye offiziell eröffnet und lädt seither Besucher jeden Alters zu einer Rundumfahrt in einer ihrer 30 gläsernen Passagierkabinen ein. In knapp 20 Minuten hat jede der Kabinen eine Runde absolviert und führt so jeden Fahrgast in einer Kreisbahn rund 120 Meter über die Einstiegshöhe und zum Ausgangspunkt zurück.

Einsteigen bitte!

Wer seine 18 Dollar, den Preis für eine Einzelfahrt, bezahlt hat, gelangt zunächst in die Eingangshalle des Coca-Cola Orlando Eye. Dort erhält der Fahrgast die Gelegenheit, sich in einem 4D Kino über die Entstehungsgeschichte dieser Attraktion und die Umgebung ihres Standorts zu informieren. Auf dem anschliessenden Weg zur Gondel werden Champagner und Softdrinks zum Kauf angeboten, die in die Gondel mitgenommen werden können. Der Einstieg erfolgt bei laufendem Fahrbetrieb, wobei bei einer Fahrgeschwindigkeit von lediglich 1,5 Kilometer pro Stunde die zu betretende gläserne Kabine fast stillzustehen scheint.

Hoch über Orlando

Im Zentrum der stabil und äusserst sicher wirkenden Gondeln bietet eine Bank Gelegenheit, die nun folgende Fahrt im Sitzen zu geniessen. Die meisten Fahrgäste bevorzugen das Stehen vor den grossen Glasfenstern, vor denen ein Geländer einen sicheren Halt bietet. An zwei an diesem Geländer angebrachten Tablets können die Sehenswürdigkeiten rund um das Orlando Eye betrachtet und mancherlei Daten über die Freizeitparks und dieses Riesenrad abgerufen werden. Während beim Ausblick in die nähere Umgebung lediglich Parkplätze, die Dächer von Restaurants und eine Autobahn zu entdecken sind, beeindruckt der bei klarem Wetter mögliche Blick aus dem „Auge“ auf Downtown Orlando, die zahlreichen, von frischem Grün umgeben Seen und auf die riesige Kugel von Disneys Spaceship Earth um so mehr.

Mehr Informationen: