Disney Genie, bezahlte Lightning Lane und das Ende des FastPass+

Diese News wurde schon lange erwartet, und überrascht trotzdem viele. Der FastPass wird nicht in die Walt Disney World und Disneyland Resorts zurückkehren. Die alten FastPass-Warteschlangen in den Freizeitparks werden zur „Lightning Lane“, die nur über eine von zwei neuen kostenpflichtigen Optionen zugänglich ist. Alle Details dazu hier:

Kein kostenloser FastPass+ mehr

Disney Genie als Ersat für FastPass+

Starten wir mit der Teil, der am mesten kritisiert wird. Die bisher kostenlos verfügbaren FastPass+ Optionen werden mit dem Launch von Disney Genie (einem neuen Feature in der My Disney Experience App) eingestellt. Disney sagt dazu: „Während die Dienste FASTPASS, FastPass+ und Disney MaxPass auslaufen, freuen wir uns sehr über die Flexibilität und die Auswahlmöglichkeiten, die der Disney Genie-Service bietet“.

Während sich viele über diese Entscheidung empören, sehe ich das etwas anders. Das könnt ihr ganz unten in diesem Artikel lesen.

Das is Disney’s Genie Service

Disney Genie ist ein kostenloser neuer digitaler Service, der in diesem Herbst in Walt Disney World Resort und Disneyland Resort eingeführt wird. Er soll einfachere Planung, mehr Flexibilität ermöglichen, um so unter anderem die Zeit in Warteschlangen zu verkürzen.

Disney Genie ist direkt in My Disney Experience App integriert und bietet eine personalisierte Reiseplanungsfunktion. Diese soll dabei helfen das ideale Programm für den Tag zu planen. Dafür können Attraktionen, kulinarischen Erlebnissen und Unterhaltungsangeboten bis hin zu allgemeinen Interessen wie Disney Prinzessinnen, Schurken, Pixar, Star Wars, Thrill Rides und mehr, vorab ausgesucht werden, die Genie-Funktion plant dann basierend darauf den Tag. Die Planung wird tagsüer automatisch angepasst, basierend auf der Auslastung des Parks, Wetter, eurem eigenen Timing und mehr. So habt ihr stets den bestmöglichen Plan auf dem Smartphone, um mehr aus eurem Disney-Tag herausholen zu können:

Die Grundversion von Disney Genie ist kostenlos, es gibt jedoch noch weitere Funktioninen und Möglichkeiten, welche dazugekauft werden können.

Kostenpflichter Genie+ und Lightning Lane

Zusätzlich zur kostenlosen Planungsfunktion kann mit Dinsey Genie+ eine kostenpflichtiges „virtuelles Zusatzticket“ (also, der Zugriff auf diese Funktionen) gekauft werden.

Disney Genie+ Service (kostenpflichtig)

Für den Preis von 15 $ pro Ticket pro Tag im Walt Disney World Resort und 20 $ pro Ticket pro Tag im Disneyland Resort könnt ihr die nächste verfügbare Zeit auswählen, um über den Lightning Lane-Eingang zu einer Vielzahl von Attraktionen und Erlebnissen zu gelangen. Das ist jedoch nicht für alle Attraktionen möglich, für einige muss zusätzlich ein Ligntning Lane Selection-Zugang gekauft werden (siehe unten). Ihr könnt den ganzen Tag über jeweils eine Auswahl treffen. Zur Auswahl zählen werden Klassiker wie Haunted Mansion bis hin zu Achterbahnen wie Big Thunder Mountain Railroad und neueren Attraktionen wie Millennium Falcon: Smugglers Run.

Diese bequeme Option ist die Weiterentwicklung des bei den Fans beliebten Disney MaxPass-Service des Disneyland Resorts. Disney Genie+ bietet außerdem Audioerlebnisse zu den Themen der Disney Parks (aso etwas für richtige Park-Fans). Auch zählen dazu Fotofunktionen, mit denen man seine Erinnerungen festhalten kann: Augmented-Reality-Linsen für Besucher des Walt Disney World Resorts und unbegrenzte Downloads des Disney PhotoPass für Besucher des Disneyland Resorts.

Lightning Lane für ausgewählte Attraktionen (kostenpflichtig)

Plant eine konkrete Zeit für die Ankunft an bis zu zwei besonders gefragten Attraktionen pro Tag über den Lightning Lane-Eingang. Dazu werdenie Seven Dwarfs Mine Train im Magic Kingdom Park und Star Wars: Rise of the Resistance in Disney’s Hollywood Studios gehören. Diese Attraktionen sind nicht im oben beschriebenen Disney Genie+ Service enthalten. Die Preise für diese Option variieren je nach Datum, Attraktion und Park und werden kurz vor dem Verkaufsstart bekannt gegeben.

Die Auswahl der spezifischen Lightning Lanes erfolgt am selben Tag des Besuchs und kann in mehreren Freizeitparks genutzt werden – ideal für diejenigen, die die Park Hopper-Option nutzen.

Ist Disney Genie einfach nur schlecht und teuer?

Walt Disney World - Fragen und Tipps (Orlando, Florida)

Hier nun meine persönliche Meinung: Ich sehe diese Entwicklung nicht nur einfach negativ. FastPass+ war zwar kostenlos, aber alles andere als perfekt. Man hatte bereist 30 Tage vor dem Besuch Stress, um sich Fastpässe zu reservieren. Und für die A-Tier-Attraktionen wie Flight of Passage oder Smuggler’s Run waren diese fast unmöglich zu kriegen, wenn man nicht in einem Disney-Hotel übernachtete. Und auch tagsüber gab es kaum wirklich gute, lohnenswerte Slots für einen spezifischen FastPass+. Aber es war kostenlos 🤷

Dazu kam die eigentliche Verteilung der Gäste am Ende der Schlangen auf die Attraktionen. Durch die stets grossen Mengen an FastPass-Einlösern wurde die Wartezeit der normalen Schlange noch länger, da zuerst die Personen der FastPass+-Schlange abgearbeitet werden musste. Und dann noch die Situation, wenn man zu einem FastPass-Zeitfenster muss, aber noch gerade ganz wo anders ist.

So wirklich gut war die kostenlose FastPass+ Lösung also definitiv nicht. Kostenlos, aber oft mit Stress, schlechten Erfahrungen und längeren allgemeinen Wartezeiten verbunden. Ein limitiertes, bezahltes System wie Genie+ ist da gar keine schlechte Idee, um den oben erwähnten Problemen entgegenzuwirken. Es ist nicht abwegig, dass auch die allgemeinen Anstehzeiten etwas ausgeglichener werden könnten. Aber die $15 pro Besucher pro Tag für Genie+ sind auch für Familien verkraftbar und ziemlich fair.

Ps: Wie es für die zusätzlich bezahlten Lightning Lanes für ausgewählte Attraktionen aussieht, müssen wir noch abwarten. Diese werden wohl einen ziemlich Haufen Geld kosten. Wie bisher können aber auch solche Attraktionen weiter in der normalen Schlange besucht werden… mit umso weniger eingeschobenen FastPass+ Gästen.

Ähnliche Artikel