Dieses Mal gibt es drei „kleinere“ Neuigkeiten zusammen und alle betreffen das Disney World. Ein lang-ersehnte neue Show, ein neues Restaurant-Highlight, und eine neue Licht-Show mit Kultpotenzial.

Neues Lichtpaket am Spaceship Earth

Wie in allen Parks des Disney Worlds gibt es auch im EPCOT-Park eine leuchtende Neuerung. Im Rahmen des „Beacons of Magic“-Programms werden neue Beleuchtungsshows installiert. In EPCOT wurden dafür unzählige Lichter am ikonischen Spaceship Earth angebracht, welche dieses in allen Farben erstrahlen lassen können. Imagineer Zack Riddley hat erste Bilder davon auf Instagram geteilt.

Dazu schreibt er: „Unser neues Beleuchtungssystem für das Spaceship Earth ist etwas völlig Neues! Ein erstmals von unseren eigenen Imagineers entwickeltes programmierbares LED-Beleuchtungssystem, das sich nahtlos in die ikonische Fassade des Spaceship Earth einfügt“. Das Ergebnis wird ab dem 1. Oktober 2021 im Rahmen des 50. Jubiläum des Resorts für alle zu sehen sein.

Space 220: Restaurant öffnet endlich am 20. September

Ebenfalls in EPCOT gibt es ein neues Highlight der Erlebnisgastronomie: Das Space 220 Restaurant soll schon bald die erste Gäste empfangen! „Endlich“, weil das Restaurant bereits an der D23 Expo 2019 angekündigt wurde und laut Gerüchten das erste Mal bereits im Frühjahr 2020 hätte eröffnet werden sollen. Nun ist es jedoch definitiv für den 20. September 2021 bestätigt. Einen ersten Einblick gibt es hier auf dem offiziellen TikTok-Kanal von Disney-Parks:

@disneyparks

🚨SNEAK PEEK!🚨 Here’s your first look at Space 220 coming soon! #DisneyWorld50 #Disney #DisneyParks #DisneyWorld #EPCOT #Space #Restaurant

♬ original sound – Disney Parks

Das Restaurant Space 220 befindet sich direkt neben der Attraktion Mission: SPACE-Attraktion und hebt die gehobene Küche auf ein ganz neues Niveau. Das Erlebnis beginnt mit dem Einchecken in der Space 220 Departure Lounge in der Future World. Von hier aus steigt man in einen der beiden „Space Elevators“ ein, die einen scheinbar 220 Meilen über der Erde zur Centauri Space Station befördern. Während des Aufstiegs blickt man durch ein Sichtfenster nach unten und sieht EPCOT schrumpfen; wenn man nach oben schaut, sieht man die Raumstation.

Im Essbereich erlebt man einen Panoramablick auf die Erde und eine Vielzahl von Arbeits- und Freizeitaktivitäten, die jenseits der Fenster des Restaurants im Raumstationsthema stattfinden. Und die Aussicht ist nur ein Teil des Erlebnisses. Die Speisekarte des Space 220-Restaurants bietet erstklassige Gerichte und Gourmet-Rezepte mit einem Zwei-Gänge-Menü zum Mittagessen und einem Drei-Gänge-Menü zum Abendessen.

„Cirque du Soleil: Drawn to Life“-Show debütiert 2021

Ebenfalls bereits 2019 angekündigt wurde die neue Show für Orlandos Cirque du Soleil, die ursprünglich im April 2020 hätte starten sollen. Auch hier mussten sich Fans länger gedulden, sollen nun aber schon bald belohnt werden: „Drawn to Life“ wird am 18. November im Theater in Disney Springs Premiere feiern. Es handelt sich um eine familienfreundliche Show, die in Zusammenarbeit von Cirque du Soleil, Walt Disney Animation Studios und Walt Disney Imagineering entstanden ist.

„Wir freuen uns sehr darauf, diese wunderschöne, lang erwartete Kreation der Öffentlichkeit zu präsentieren“, so Daniel Lamarre, CEO von Cirque du Soleil. „Wir können es kaum erwarten, dass Cirque- und Disney-Fans die Freude an diesem Liebesbrief an die Walt Disney-Animationskunst erleben.“

Die Show wird die Geschichte von Julie erzählt, die ein unerwartetes Geschenk ihres Vaters, eines Disney-Animators, entdeckt: eine unvollendete Animation. Julie taucht in die innere Welt der Animation ein und begibt sich auf eine inspirierende Reise voller Disney-Erinnerungen aus ihrer Kindheit. Die Geschichte selbst wird mit einzigartigen akrobatischen Darbietungen sowie Animationen aus Disney-Filmen und völlig neuen, von Disney-Künstlern geschaffenen Animationen, erzählt.

Ähnliche Artikel