Disney’s Animal Kingdom

Disney’s Animal Kingdom ist der neuste von vier Freizeitparks im Walt Disney World in Orlando (Florida). Der Freizeitpark wurde 1998 eröffnet und ist mit einer Fläche von 230 Hektaren der grösste Freizeitpark der Welt. Der Park ist, wie der Name sagt, dem Tierreich gewidmet. Mit einer Eingliederung in die echte und unechte Natur ist der Park etwas ganz Spezielles und weltweit so einzigartig. Während der Park von manchen als „Halbtagespark“ angesehen wird, gibt es Disney’s Animal Kingdom doch sehr viel zu entdecken, besonders für Familien. Da das Wetter in Orlando meist sonnig und warm ist, ist Disney’s Animal Kingdom das ganze Jahr täglich geöffnet.

Bereiche und Attraktionen in Disney’s Animal Kingdom

Der Freizeitpark ist in sechs Bereiche eingeteilt. Der Neuste ist aktuell AVATAR-Land:

Avatar-Land in Disney's Animal Kingdom (Florida)

Pandora – The World of Avatar: Basierend auf dem Mega-Kinohit “Avatar”, zu dem es bald schon neue Filme geben soll, baut Disney in Florida den Bereich „Pandora–The World of Avatar“. Bisher bekannt sind die Attraktionen AVATAR Flight of Passage und Na’vi River Journey. Während das eine ein Simulator ist, beheimatet das Zweite eine Themenfahrt. Besonders eindrücklich wird der Bereich selbst sein, die Dekoration beinhaltet interaktive Pflanzen (eine patentierte Neuheit) und fliegende Berge, wie sie aus dem Film bekannt sind.

Tipp
Ohne Anstehen zum Flight of Passage? Da hilft der FastPass+!

Diese Bereiche existieren bereits:

Oasis

Der einzigartige Eingangsbereich von Disney’s Animal Kingdom empfängt dem Besucher mit einer umwerfenden Vielfallt an Pflanzen und Tieren – und das alles mit einem Ausblick auf den Tree of Life, das Wahrzeichen des Park. Wer Zeit hat, soll hier in Ruhe etwas herumschlendern, Entdecker kommen hier voll auf ihre Kosten.

Discovery Island

Der Tree of Life in Disney's Animal Kingdom (Florida)Zum Entdecken laden auch die Discovery Island Trails ein. Etwas mehr Action gibt es im 4D-Kino It’s Tough to be a Bug! mit den Insekten-Charakteren aus dem Pixar-Film „Das grosse Krabbeln“. Das Kino befindet sich passenderweise unter dem riesige Tree of Life, dem 44 Meter hohen Wahrzeichen des Freizeitparks. Im gigantischen Stamm dieses Baumes sind 325 Tiere eingeschnitzt – wer etwas entspannen will, kann versuchen, diese zu finden.

Fun Fact
Das Grundgerüst des „Tree of Life“ wurde aus einer umgerüsteten Öl-Bohrplattform gebaut.

Africa

Willkommen in der wilden Welt Afrikas! Eine der bekanntesten und einzigartigsten Attraktionen von Disney’s Animal Kingdom befindet sich hier, die Kilimanjaro Safaris. Mit sicherem Abstand beginnt die Unterhaltsame fahrt durch die Heimat von unzähligen Tieren, von Elefanten über Löwen bis zu Antilopen – und das alles mit einem unterhaltsamen Fahrer. Diese Safari macht auch im Dunkeln viel Spass, noch mal ein ganz anderes Erlebnis!

Safari in Disney's Animal Kingdom (Florida)Neben dem Harambe Village im afrikanischen Bereich (Unterhaltung und Verpflegung) gibt es hier auch noch den Pangani Forest Exploration Trail, ein Entdeckungspfad durch die Natur und die Tierwelt von Afrika. Für einen Aufpreis kann man auch den Wild Africa Trek buchen, ein geführter „Buschtrip“ – die drei Stunden kann man beim ersten Besuch jedoch sicher besser einsetzen.

Rafiki’s Planet Watch

In diesem für junge Gäste und Familien ausgelegtem Bereich geht es ums Entdecken der Natur und dem spielerischen Lernen. Die Station des Wildlife Express Train in diesem Bereich ist eine gute Ausgangslage für einen Rundtrip durch Disney’s Animal Kingdom – und nur hier kann man auch einen Blick hinter die Kulissen der Aktivitäten im Park werfen.

Asien

Entdecken lässt sich auch im asiatischen Bereich viel, zum Beispiel auf dem interaktiven Pfad durch die Natur Asiens, dem Maharajah Jungle Trek. Es geht aber auch abenteuerlicher: Auf der Achterbahn Expedition Everest schiesst der Besucher mit bis zu 80 km/h durch die Berge, und das nicht nur in eine Richtung! Der Anstehbereich dieser Attraktion und auch die Bahn selbst zählen zu dem am besten ausgestalteten auf der Welt!

Expedition Everest in Disney's Animal Kingdom (Florida)Ebenfalls erfrischend ist die Rapid-River-Bahn Kali River Rapids. Im grossen ringförmigen Floss geht es durch die wilde Strömung eines reissenden Flusses durch den Dschungel. Doch in diesem ist nicht alles gut, die Abholzung ist überall hör- und sichtbar. Doch am Ende kommt natürlich alles gut, nur etwas nass wird man dabei vielleicht.

Seit 2018 gibt es eine neue Show zum Pixar-Film Up: UP! A Great Bird Adventure – eine tolle Show mit den beliebten Charaktern und ganz speziellen Vögeln.

DinoLand U.S.A.

Dinosaur in Disney's Animal Kingdom (Florida)Etwas untypisch ist es vielleicht, dass in Animal Kingdom (Tier-Königreich) auch ein Dinosaurier-Bereich zu finden ist. Doch er passt wunderbar hinein, und während auf zentralen Platz in diesem Bereich Familien und Kinder nach Dinosaurier-Knochen graben oder sich auf den Familenbahnen Primeval Whirl oder TriceraTop Spin amüsieren können, hat es auch hier ein klares Highlight: DINOSAUR. In dieser Bahn begibt man sich zurück in die Zeit der Dinosaurier und erlebt eine wilde, spannende Fahrt durch deren Welt.

Fun Fact
DINOSAUR ist von der Technik her die gleiche Bahn wie die sehr beliebte „Indiana Jones Adventure“-Fahrt in Disneyland.

Seit 2018 kann man in diesem Bereich bei Donald’s Dino-Bash! auch bekannte und beliebte Disney-Charakter treffen und sich Autogramme holen.

Events

  • Zwei der beliebtesten Shows finden im Animal Kingdom statt: Finding Nemo – The Musical und das Festival of the Lion King – früh da sein lohnt sich, um gute Plätze zu ergattern.
  • Am Abend wird der Tree of Life noch eindrücklicher: bei den täglichen Nighttime Awakenings erwachen alle 10 Minuten neue Gestalten des Baums zum Leben.
  • Ab Herbst 2016 findet abends im „Discovery Island“-Bereich die unglaubliche Rivers of Light-Show statt – eine atemberaubende Mischung aus Live-Performance, Projektionen und in die Natur des Parks eingebundene Lichteffekte.Rivers of Light Show im Disney's Animal Kingdom (Florida)

Tickets für Disney’s Animal Kingdom

Tickets können vorab online gekauft werden. Dies hilft dabei, mögliche Anstehzeit noch ausserhalb des Parks zu vermeiden. Alternativ können Tickets in vielen Hotels und auch vor Ort (beispielsweise beim „Transportation and Ticket Center“) gekauft werden. Am coolsten ist man aber mit einem Ticket in einem MagicBand.

Zur Organisation des Tages empfiehlt es sich zudem, die Walt Disney World App zu nutzen.

Anfahrt und Transport

Viele Hotels, speziell jene von Disney selbst, haben kostenlose Buse, die in die Disney’s Animal Kingdom fahren. Alternativ kann Walt Disney World einfach per Auto erreicht werden, dabei fallen jedoch Parkgebühren an ($20 pro Tag für ein Auto). Taxis haben meist Fix-Preise (etwas $50) für eine Fahrt zu den Disney’s Animal Kingdom.

Innerhalb von Walt Disney World können alle Parks mit kostenlosen Busen oder dem Monorail erreicht werden. Disney’s Animal Kingdom kann nicht per Boot erreicht werden.

Park-Karte Disney’s Animal Kingdom

Disneys Animal Kingdom (Florida) - Parkkarte

(Zum Speichern: Rechtsklick -> Link speichern unter…)

Aktuelle Infos über geschlossene Attraktionen und Baustellen.

Mehr Informationen

Alle Freizeitparks im Walt Disney World:

News zu Disney’s Animal Kingdom: