Disneys Wasserparks werden frühestens 2021 wiedereröffnet

Die Wasserparks des Walt Disney World sind geschlossen geblieben, während die anderen Parks des beliebtesten Freizeitpark-Resorts der Welt wiedereröffnet wurden. Kürzlich gab Disney ein neues Datum für die Wiedereröffnung der eigenen Wasserparks bekannt. Aber es wird nicht vor dem nächsten Frühjahr kommen… und es wird nur für einen der beiden Wasserparks des Resorts sein.

Disney World gab heute auf seiner Website bekannt, dass es plant, entweder Blizzard Beach oder Typhoon Lagoon am 7. März 2021 zu eröffnen. Das Resort gab nicht an, welcher Wasserpark wiedereröffnet werden soll, und wies darauf hin, dass die Wiedereröffnung von der Zustimmung der Regierung abhängt.

„Wir können unser vorgeschlagenes Wiedereröffnungsdatum anpassen, und wenn dies geschieht, werden wir die Gäste in einem zukünftigen Update darüber informieren, was sie zu erwarten haben“, so die Website des Disney World Resorts.

Die Themenparks von Disney World in Florida sind weiterhin mit reduzierter Kapazität in Betrieb, da während der Pandemie eine sichere physische Distanzierung erforderlich ist. Die Themenparks wurden Mitte Juli wiedereröffnet, nachdem sie im März geschlossen worden waren.

Die Wasserparks von Disney werden in der Regel in den Herbst- und Wintermonaten mit reduzierten Öffnungszeiten betrieben. Dies, da diese viel stärker wetterabhängig sind als die Themenparks. Da nun auch der Tourismus nach Florida aufgrund von nationalen und internationalen Reisebeschränkungen stark eingeschränkt ist, überrascht es nicht, dass Disney bis zum Frühjahr 2021 warten will, bevor es seine Wasserparks wieder in Betrieb nimmt.

Allerdings haben die Konkurrenten von Disney in Zentralflorida ihre Wasserparks wiedereröffnet, wobei Volcano Bay in Universal Orlando und Aquatica in SeaWorld Orlando beide in diesem Sommer wieder Gäste willkommen heissen. Beide Parks haben jedoch angekündigt, dass sie in den kommenden Monaten an ausgewählten Tagen geschlossen bleiben werden. Volcano Bay wird zudem ab dem 2. November 2020 bis zum 1. März 2021 geschlossen bleiben.

Ähnliche Artikel