Fahrenheit, Meile, Zoll, und Co.: US-Masseinheiten einfach umrechnen

Jeder, der schon ein Mal in den USA im Urlaub war, kennt das: Plötzlich ist die Temperatur in Fahrenheit angegeben, auf der Autobahn wird alles in Meilen angezeigt, Getränke gibt es in Flüssigunzen, Tanken tut man in Gallonen und die Mindestgrösse für Achterbahnen ist in Zoll und Co. angegeben. Hier erkläre ich euch, wie ihr einfach Masseinheiten umrechnen könnt:

Temperatur: Fahrenheit in Celsius umrechnen

Temperatur: Fahrenheit in Celsius umrechnen

In den USA werden Temperaturen nicht wie bei uns in Grad Celsius sondern in Grad Fahrenheit angegeben. Diese Zahlen wirken für uns dann ungewohnt hoch, so sind z.B. 100° Fahrenheit etwas 38° Celsius. Je nach Wetter in Florida also eine normale Temperatur.

Fahrenheit in Celsius im Kopf umrechnen

Um Fahrenheit in Celsius schnell im Kopf umzurechnen, sollten ihr diese Formel beachten:

(Fahrenheitwert – 32) / 2 = Celsiuswert
Eigentlich wäre es geteilt durch 1.8, aber das ist im Kopf schwieriger…

Ausserdem gibt es zwei Eselsbrücken, denn 61 Grad Fahrenheit sind 16 Grad Celsius. Und 82 Grad Fahrenheit entsprechen 28 Grad Celsius.

Eine Gleichheit existiert bei -40 Grad Fahrenheit und -40 Grad Celsius

Fahrenheit in Celsius umrechnen: Hilfstabelle

  • 40° Fahrenheit sind etwa 4° Celsius
  • 50° Fahrenheit sind etwa 10° Celsius
  • 60° Fahrenheit sind etwa 16° Celsius
  • 70° Fahrenheit sind etwa 21° Celsius
  • 80° Fahrenheit sind etwa 27° Celsius
  • 90° Fahrenheit sind etwa 32° Celsius
  • 100° Fahrenheit sind etwa 38° Celsius
  • 110° Fahrenheit sind etwa 43° Celsius

Distanzen: Meilen in Kilometer umrechnen

Distanzen: Meilen in Kilometer umrechnen

Wenn man sich das erste Mal auf den Strassen von Amerika bewegt – egal ob im Mietauto oder einem Bus – merkt man: Hier gibt es Meilen, und keine Kilometer, die Distanz angeben. Also heisst es Masseinheiten umrechnen. Denn eine Meile ist um einiges mehr, als ein Kilometer:

1 Meile ist 1.61 Kilometer. Umgekehrt ist 1 Kilometer = 0.62 Meilen.

Nun muss man die Meilen mit dem Umrechungsfaktor 1.61 multiplizieren.

Meilen in Kilometer im Kopf umrechnen

Im Grunde genommen addierst man 60% hinzu, um Meilen in Kilometer umzurechnen. Das ist zwar schwer vorstellbar, aber wenn man es in 50 % + 10 % aufschlüsselt, wird es viel einfacher.

Meilenwert + (50% Meilenwert) + (10% Meilenwert) = Kilometerwert

Nehmen wir an, man versucht, 50 Meilen in Kilometer umzurechnen. Man addiert 50 + 25 + 5. (100% + 50% + 10%). Das ergibt 80 km. Die genaue Umrechnung ist 80,4672. Das ist also nicht schlecht für eine schnelle Umrechnung.

Distanzen: Fuss und Zoll in Zentimeter umrechnen

Etwas kürzere Angaben werden oft in Feet und Inch angegeben, also in Fuss und Zoll. Diese werden auch häufig kombiniert. Eine Körpergrösse von 170 cm wird beispielsweise als 5′ 7″ angegeben, also als 5 Fuss + 7 Zoll.

1 Fuss ist 30.48 Zentimeter. Umgekehrt sind 10 cm = 0.33 Fuss.
1 Zoll ist 2.54 Zentimeter. Umgekehrt ist 1 cm = 0.3937 Zoll.

Die Umrechnung im Kopf kann hier etwas vereinfacht werden:

  • 3 Fuss sind ~1 Meter, also:
    Fusswert / 3 = Meterwert
  • 1 Zoll ist ~2.5 Zentimeter, also
    Zollwert * 2.5 = Zentimerwert

Flüssigkeiten: Gallonen und Flüssigunzen (fl.oz.) in Literumrechnen

Auch Gallonen lassen sich in Liter umrechnen. Hierbei 1 Gallone gleicht 3.79 Liter
Demnach den Gallonen-Wert mit dem Faktor 3.79 multiplizieren.

1 Flüssigunze (fl.oz.) ist umgerechnet 29.5 Milliliter. Um eine Flüssigunze in Miliiliter zu erhalten, muss man den Flüssigunzen-Wert mit 29.6 multiplizieren. Vereinfacht gesagt also mit 30 multiplizieren. Als Beispiel: 3 fl.oz. sind ~90ml.

Warum verwenden die Vereinigten Staaten nicht das metrische System?

In der Verfassung der Vereinigten Staaten heisst es in Artikel I, Abschnitt 8, dass der Kongress die Befugnis hat, „den Standard für Gewichte und Masse festzulegen“. Die Entscheidung über ein System, das regeln sollte, wie die USA Objekte messen, Längen vergleichen und sich selbst wiegen, hatte für die Gründungsmitglieder des Landes zweifellos hohe Priorität. Als sie um das Jahr 1790 begannen, mögliche Systeme zu prüfen, wurde Aussenminister Thomas Jefferson auf das neu entwickelte französische metrische System aufmerksam. Obwohl es so nahe lag, beschloss Jefferson, es abzulehnen, und die USA übernahmen das britische imperiale Masssystem (das noch heute im Land verwendet wird).

Die Hauptgründe, warum die USA das metrische System nicht übernommen haben, sind einfach Zeit und Geld. Wann immer im Kongress ein Wechsel des Einheitensystems diskutiert wurde, wurde die Verabschiedung eines Gesetzentwurfs zugunsten des metrischen Systems von grossen Unternehmen und amerikanischen Bürgern vereitelt, die den zeitraubenden und teuren Aufwand einer Umstellung der gesamten Infrastruktur des Landes nicht auf sich nehmen wollten. Und deshalb müssen wir heute immer mal wieder Masseinheiten umrechnen.