Ihr plant Ferien in Florida und wollte die Freizeitparks in Orlando besuchen? Hier findet ihr alle Informationen zu den besten Parks von Disney, Universal und Co.

Auf der Karte rechts seht ihr, wo die Parks zu finden sind – beider Wahl des richtigen Hotels in Orlando unverzichtbar:

  1. Walt Disney World Resort
  2. Universal Orlando Resort
  3. SeaWorld Orlando
  4. International-Drive-Attraktionen
  5. Holy Land Experience

Parks im Walt Disney World Resort

Erfahrt alles über die vier Disney-Parks und alles andere, was es im Walt Disney World gibt!

Parks im Universal Orlando Resort

Mitten in Orlando sind die zwei Universal-Parks zu finden – doch bei Universal Orlando gibt es noch mehr als nur die Parks!

Andere Parks

Neben den grossen Parks von Disney und Universal gibt es in Orlando noch einiges mehr zu sehen und zu erleben.

Mindestens einmal im Leben die Freizeitparks in Florida besuchen, das ist der Wunsch von vielen Freizeitparkfans. Nirgendwo sonst auf der Welt ist das Angebot an verschiedenen Vergnügungsparks so umfangreich wie in Orlando.

Wandel vom Raumfahrtstützpunkt zum Vergnügungspark-Hotspot

Orlando gilt als Paradies für Freizeitparkfans. Das war aber nicht immer so, denn vor einigen Jahren war die Stadt ein bevorzugter Standort der Luftfahrt- und Transportindustrie. In den 1950er Jahren begann die US-Regierung damit, das nahe gelegene Cape Canaveral als Zentrum der Raumfahrt zu nutzen, wovon auch Orlando profitierte. Aber an Freizeitparks in Florida, bei Orlando, dachte damals noch niemand. Bis dahin war der Ort eine eher beschauliche Stadt, die sich über ein weitläufiges Gebiet erstreckte und von teilweise ungenutztem Acker- und Sumpfland umgeben war. Diese Flächen waren ideal für ein Bauvorhaben, das 1965 bekannt gegeben wurde. Dahinter steckte Walt Disney. Er kaufte zuvor riesige Flächen Ackerland und verkündete im November 1965 den Bau eines spektakulären Vergnügungsparks. Neben dem grossen Angebot an Bauflächen war das Wetter sicherlich ein weiteres Kriterium, Orlando als Standort des Freizeitparks auszuwählen. Dort ist es meist sonnig bei durchschnittlichen Temperaturen zwischen 20 °C und 30 °C.

Orlandos erster Freizeitpark

Nach einigen Jahren Bauzeit feierte der Park im Jahr 1971 seine Eröffnung. Damit fiel auch der Startschuss für den kometenhaften Aufstieg der Stadt und weitere Freizeitparks in Orlando. In den ersten Jahren nach der Eröffnung zählte der von Walt Disney gebaute Themenpark 20 Millionen Besucher. Auch andere Freizeitparkunternehmen wurden auf die Gegend aufmerksam, denn nach wie vor eignete sich das Areal hervorragend für Bauprojekte wie beispielsweise Freizeitparks.

So entstanden dort im Laufe der Jahre weitere Parks mit unterschiedlichen Themen und Attraktionen, die immer mehr Besucher nach Orlando lockten. Hotels wurden gebaut und das Angebot an Unterhaltungsmöglichkeiten wurde erweitert. Die Stadt erlebte einen enormen Zuwachs und die Besucherzahlen haben sich mittlerweile vervielfacht. In der heutigen Zeit besteht das touristische Angebot von Orlando aus einer ausgewogenen Mischung aus Themenparks, Wasserparks, einer Vielzahl an Shopping- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie Hotels jeglicher Preisklasse. Und selbst heute erneuern sich die Parks ständig und locken mit neuen, spektakulären Attraktionen Millionen von Besuchern in den Sonnenstaat Florida.