Guardians of the Galaxy Achterbahn: Infos und Gerüchte zum neuen Epcot-Highlight

Für viele Fans ist es das Ende von Epcot, wie man es bisher kannte. Für andere ist es das beste, was sie sich in einem Freizeitpark vorstellen können. Die Rede ist von der kommenden Guardians of the Galaxy Achterbahn, die aktuell im Walt Disney World gebaut wird. Angekündigt an der D23-Konferenz 2017 nimmt der Indoor-Coaster nun langsam aber sicher gestallt an.

Gross, grösser, Guardians

Wer in den letzten Monaten in Orlando war, konnte das gigantische Stahlgerüst kaum übersehen, welches hinter dem früheren „Universe of Energy“-Pavillon errichtet wurde. Dieses Gebäude, in welchen die Achterbahn untergebracht wird, ist schlichtweg gigantisch. Bob Chapek, Chairman der Disney-Parks, enthüllte kürzlich, dass die riesige „Spaceship Earth“-Kugel ganze vier Mal in der Guardians-Halle platz haben würde. Dies ist wohl auch nötig, denn Disney hat bereits erwähnt, dass es sich hier um eine der längsten Achterbahnen der Welt handeln wird.

Wie @bioreconstruct auf Twitter zeigt, ist das Gebäude farblich leicht an die Umgebung angepasst. Für die Gäste sichtbar wird es wohl aber bleiben – bei dieser Grösse ist das jedoch unvermeidbar.

Ein Neuartiges Fahrerlebnis

Viele Gerüchte ranken sich bis heute um das System, welches das angekündigte neuartige Fahrerlebnis ermöglichen sollen. Gäste sollen eine familienfreundliche Kombination aus Themenfahrt und Achterbahn erleben, wie es sie weltweit noch nie gegeben habe. Dabei sollen die Schienen für die die Besucher möglichst unsichtbar bleiben, die Wagen sollen sich individuell bewegen können und so beispielsweise in Richtung von Bildschirmen oder anderen Szenen gedreht werden. Das klingt soweit sehr ähnlich wie Universals Harry Potter and the Escape from Gringotts – etwas, dass es jedoch bei Disney in Orlando so noch nicht gibt.

Im Epcot-Park wurde bisher wohl primär am Showgebäude gearbeitet (unklar ist, wie weit die Schienen im Innern bereits bereit sind). Unabhängig davon wird das Fahrerlebnis jedoch schon fleissig getestet. Die Züge und Wagen sind also bald bereit, in Aktion zu treten.

Eröffnung: 2021 – Ein neues Epcot?

Bisher gibt es wenig offizielle Information zur grossen Eröffnung der Guardians of the Galaxy Achterbahn, nur das Jahr: 2021. Die meisten Expterten vermuten jedoch, dass Disney diesen grossen Schritt zur Veränderung von Epcot zeitnah zum 50. Jubiläum des Walt Disney World machen wird, also erst in knapp zwei Jahren. Der aktuelle Fokus liegt wohl eher noch auf der grossen Eröffnung von Star Wars: Galaxy’s Edge.

Wieso ist Disney jedoch wegen dieser neuen Attraktion so unter Kritik? Das ist historisch bedingt: Epcot war Walt Disneys persönliche Idealvorstellung einer modernen Stadt, seine Vision, die jedoch nie so gebaut wurde. Trotzdem konnten sich Generationen von Fans an der Kombination aus Zukunftsgedanken, Wissenschaft-Pavillons und Länder-Showcase erfreuen. Es war ein Park, der losgelöst von Disney Filmen funktionierte. Und genau das wird nun stärker verändert, als es vielen lieb wäre: Neben der Guardians of the Galaxy Achterbahn wird aktuell auch an einer Ratatouille-Themenfahrt gebaut, womit gleich zwei filmbasierte Attraktionen in Epcot Einzug halten.

Ähnliche Artikel