Holy Land Experience (Orlando)

ACHTUNG: Die Holy Land Experience ist dauerhaft geschlossen.

Das Gesundheitsunternehmen AdventHealth hat das Holy Land Experience in Orlando gekauft, wie aus Dokumenten hervorgeht, die bei Orange County eingereicht wurden. In einer Erklärung vom Donnerstag teilte AdventHealth mit, dass es die Immobilie sanieren wird, um der Gemeinde verbesserte Gesundheitsdienste anzubieten.


Holy Land Experience: Great Temple

Die Holy Land Experience war eine christliche Attraktion in Orlando, Florida. Ganz anders, als in den herkömmlichen Freizeitparks Orlandos, die für Nervenkitzel mit berauschenden Fahrten auf spektakulären Achterbahnen und Karussells sorgen. Die Holy Land Experience ermöglicht es, Schritt für Schritt in biblische Zeiten des alten Judäa zurückzutreten. Seit 2020 liegt der Fokus auf verschiedenen Ausstellungen, davor gab es zudem auch bewegende Shows, die überwiegend die letzten Tage Jesus in Jerusalem veranschaulichten.

Die Anfänge

Holy Land Experience: Church of all Nations

Gegründet wurde der religiöse Erlebnispark zusammen mit der Finanzierungsgesellschaft „Zions Hope“ von Marvin Rosenthal, einem christlichen Geistlichen mit russisch-jüdischen Wurzeln. Seit der Eröffnung im Februar 2001 gab es immer wieder Proteste gegen das Projekt. Rosenthal wurde unterstellt, er verfolge mit der Gründung den Zweck, Juden zum Christentum zu bekehren. Im Juni 2007 ging der biblische Themenpark in den Besitz der der Fernsehgesellschaft TBN (Trinity Broadcasting Network) über. Sie liess den Park umgestalten und erweiterte ihn um einen zentralen Rundfunksender und ein Filmstudio, um christliche Filme zu produzieren.

Die Attraktionen von Holy Land Experience

Das Herzstück des Themenparks war ein prächtiger grosser Tempel, eine imposante majestätische Nachbildung des sechsstöckigen Tempels von Jerusalem aus dem 1. Jahrhundert, der einst am heiligen Berg Morija stand. Davor befindet sich die Nachbildung des prunkvollen Tempelplatzes, das Theater of Life. In diesem sind Filme und Musikvideos und aufgezeichnete Konzerte zu sehen, sowie der Wilderness Tabernacle.

Holy Land Experience

Hinter dem Tempel erhebt sich die Church of All Nations, ein gewaltiges rundes Auditorium mit 2’000 Sitzplätzen, in dem bis April 2020 ergreifende Theaterstücke und Life-Präsentationen aus Christus Leben aufgeführt wurden, wie die Nachstellung der Passion und Kreuzigung sowie die Auferstehung und Fahrt in den Himmel. Ein weiterer Aufführungsort für Dramen und Musicals war das Shofar Auditorium. Geschichtsinteressierte Besucher finden im Scriptorium die bedeutende Sammlung der Van-Kampen-Bibliothek vor sowie antike Schriftrollen, Handschriften und Ausgaben der Bibel in mehreren Sprachen. Eines der beliebtesten Ausstellungen ist das Modell der Stadt Jerusalem. Es ist das grösste Indoor-Replikat der ewigen Stadt.

Für die kleinen Besucher des Themenparks steht das Smile of a Child Adventure TV zur Verfügung, das Filme zeigt und Spielzeug bereithält. Daneben befindet sich ein Abenteuerspielplatz, auf dem eine Kletterwand zum Austoben einlädt. Im Bauch eines Wales erleben die Kinder die Geschichte von Jona oder können ihre Kräfte beim Auseinanderschieben von Säulen messen, wie einst der unbezwingbare Samson.

Mehr Informationen

Alle Bilder via holylandexperience.com