Jungle Cruise wird mit neuen Geschichten und Szenen erweitert

Basierend auf der bisherigen Geschichte der Jungle Cruise baut Disney sowohl im Magic Kingdom als auch im Disneyland neue Abenteuer in die beliebte Attraktion ein.  Diese knüpfen an das Erlebnis an, das wir kennen und lieben, und bleibt dem bekannten Stil treu; Humor, Wildnis und Skipper, kombiniert mit der Vielfalt der Welt um uns herum.

In Fortsetzung einer Tradition, die Walt Disney selbst vor mehr als sechs Jahrzehnten begann, als er die Jungle Cruise zum ersten Mal erweiterte, wird das neue kreative Konzept für die Reise auf dem Fluss ein Original von Walt Disney Imagineering sein, genau wie die Attraktion selbst. Das heisst auch: Die Erweiterung basiert nicht auf dem „Jungle Cruise“-Film mit Dwayne „The Rock“ Johnson und Emily Blunt, der hoffentlich schon bald erscheinen wird. Viel mehr wird Disneys Bestreben nach mehr «Inclusion» und zeitgemässen Repräsentationen von Menschen und Kultur im Vordergrund stehen, ähnlich wie bei der angekündigten Renovierung von Splash Mountain.

Jungle Cruise wird mit neuen Geschichten und Szenen erweitert

Zwei neue oder angepasste Szenen wurden bereits in Konzeptform veröffentlicht. Eine erste zeigt eine Gruppe Abenteurer, die sich gerade vor einem Nashorn in Sicherheit zu bringen versucht. Dabei wird zum ersten Mal auch eine Animatronic-Figur eines Skippers – der sonst nur live auf dem Boot ist – in die Szenen eingearbeitet.

Eine zweite zeigt ein teilweise abgesunkenes Jungle-Cruise-Boot (jenes des oben erwähnten Skippers), dass nun von Affen eingenommen wurde. Letzteres kann man sicher auch mit ein wenige Ironie belächeln, nachdem eines der Boote letztes Jahr tatsächlich mit Besuchern an Bord im Wasser zu versinken begann.

Jungle Cruise wird mit neuen Geschichten und Szenen erweitert

Zudem sollen Fans der Attraktionen nach dem Jungle Cruise Update auch Boote wiedererkennen können, welche seit längerem nicht mehr gesehen wurden, zum Beispiel die Mekong Maiden und die Kwango Kate. Die erweiterte Geschichte wird wohl das Schicksal dieser Boote ans Licht bringen.

Mehr Details zur Erweiterung und Anpassung der beliebten Attraktion folgen später in diesem Jahr. Einen genauen Zeitplan und mögliche temporäre Schliessungen der Attraktion im Walt Disney World sind noch nicht bekannt. Diverse Quellen sagen jedoch, dass diese Anpassungen bereits in diesem Jahr durchgeführt werden.

Update 19.03.2021: Die Geschichte von Alberta Falls

Disney hat soeben weitere Information zur Jungle-Cruise-Erweiterung bekannt gegeben. Fans der Attraktion kennen bestimmt Dr. Albert Falls, Entedecker der Schweitzer Falls, die man auf einer Fahrt der Jungle Cruise besucht. Seine Enkelin, Alberta Falls, wurde offenbar interviewt und sie gibt Einblicke in die neue Hintergrundgeschichte der beliebten Attraktion in den Disney Parks. Ich habe das Interview für euch übersetzt (links), das Original seht ihr rechts.

Mehr zu den neuen Charakteren und S.E.A. gibt es hier.

Update 03.04.2021: Erneuerung gestartet, neue Konzeptzeichnung

Imagineer Zach Riddley hat eine neue Konzeptzeichnung und Details über die anstehende Jungle Cruise Renovierung veröffentlicht. Zusammen mit den neuen Konzeptzeichnungen teilte Riddley mit, dass die Jungle Cruise-Attraktion während der Umbauarbeiten geöffnet bleiben wird und dass die Gäste in der Lage sein werden, einige der Aktualisierungen zu sehen, die in den nächsten Monaten schrittweise eingeführt werden. So wie es aktuell aussieht, haben die ersten Arbeiten auch schon begonnen – der Gorilla in einer Szene der Attraktion fehlt aktuell.

Jungle Cruise Erneuerung im magic Kingdom

Mehr zum Update auch im neusten Jungle-Cruise-Update hier.

Ähnliche Artikel