Eine neue „Jurassic Park“-Achterbahn im Islands of Adventure?

Es gibt anscheinend noch mehr Entwicklungen zum Thema „Achterbahnen“ im „Islands of Adventure“-Park in Orlando! Neben der bereits bestätigten „Harry Potter“-Achterbahn, die gerade gebaut wird, scheint auch eine „Jurassic Park“-Achterbahn in Planung zu sein!

Die Gerüchte zur „Jurassic Park“-Achterbahn

Während in Hollywood gerade die Wasserbahn „Jurassic Park River Adventure“ zu einer „Jurassic World“-Variante umgebaut wird, tut sich in Orlando nichts dergleichen. Nun werden aber Gerüchte immer lauter, dass es im „Jurassic Park“-Bereich des Islands of Adventures Park eine neue, zusätzliche Achterbahn geben wird. Sie soll sich rund um das aus den Filmen bekannte Discovery Center und den Bereich der geschlossenen Attraktion „Triceratops Encounter“ winden:

(Screenshot YouTube, Original-Video siehe unten)

Bei der Achterbahn könnte es sich um eine Abschuss-Achterbahn handeln, welche den eher knappen Platz der obigen Strecke ohne grossen Lifthill optimal nutzen kann. Als Vorbild wird immer wieder die Achterbahn Taron aus dem Deutschen Phantasialand genannt, die ebenfalls auf wenig Fläche gebaut wurde und trotzdem mehrere Weltrekorde hält. Mehr zu Tarons Rekorden könnt ihr in diesem Video ansehen.

Universal ist wiederholt in Kritik geraten, dass nur noch auf Projektions-basiere Attraktionen gesetzt wird (Fast and the Furios, Jimmy Fallon, Transformers, die Potter-Bahnen, und mehr). Dies wäre ein Zeichen dafür, dass auf die Fans gehört wurde und auch eine positive Entwicklung gegen die Trauer von Adrenalinjunkies nach der Schliessung der Dueling Dragons.

Die „Beweise“ zur „Jurassic Park“-Achterbahn

"Jurassic Park"-Achterbahn - Ein Gerücht oder mehr?Wirkliche Beweise gibt es aktuell noch nicht. Das war jedoch auch bei anderen Projekten wie der Harry-Potter-Achterbahn so, wo fast ein Jahr gar keine Informationen zum grossen Bauprojekt veröffentlicht wurden. Insider und Freizeitpark-Experten sind sich jedoch einig, das folgende Punkte für den Bau einer „Jurassic Park“-Achterbahn sprechen:

  • Keine „Jurassic World“-Adaption der River-Adventures-Wasserbahn: dies wäre eine kostengünstige Möglichkeit zur Auffrischung des Bereiches gewesen
  • Sanierung der Pteranodon Flyers: Die Attraktion wurde kürzlich auf Vordermann gebracht und bleibt so wohl noch einige Jahre stehen
  • Neue Mitarbeiter-Zugänge und Absperrungen zum ehemaligen „Triceratops Encounter“-Bereich: Hier passiert also etwas… wieso braucht es sonst neue Wege, Sichtschutz-Wände, Absperrungen und Co.
  • Vermessungsmarkierungen im ganzen „Jurassic Park“-Bereich: Sie weisen auf ein neues Bauprojekt hin, was auch von einer eingereichten Anfrage zur Abriss-Erlaubnis in dem Gebiet entspricht

Mehr Ansätze gibt es in folgendem Video, aus welchem auch der obige Screenshot zur Achterbahn-Strecke stammt:

Definitiv ist noch nichts bekannt. So wird das voraussichtlich auch noch ein Weilchen bleiben, da Universal den Fokus in nächster Zeit eher auf die Eröffnung der neuen Potter-Attraktion im Jahr 2019 legen wird.

Am 29.11.2018 hat dann auch Universal das erste Mal ein Bild auf Instagram gepostet, das auf diese neue Bahn hinweisen könnte:

View this post on Instagram

Ready for your next adventure? #UniversalOrlando

A post shared by Universal Orlando Resort (@universalorlando) on