Neues zur «Guardians of the Galaxy»-Achterbahn, Ratatouille, Epcot, dem Star Wars-Hotel und Splash Mountain

Auch wenn es aktuell keine wirklich grossen Neuigkeiten aus Disneys Freizeitparks in Orlando gibt, konnte Josh D’Amaro, Chairman of Disney Parks, Experiences and Products, letzte Woche einige kleine Informationshappen mit uns teilen. An der IAAPA Expo gab er einige kurze News zu bereits angekündigten Projekten im Walt Disney World und anderen Parks.

Guardians of the Galaxy: Cosmic Rewind

Neues von der Epcot-Achterbahn Guardians of the Galaxy: Cosmic Rewind. Die Bauarbeiten für den familienfreundlichen „Storytelling Coaster“ gehen weiter. Er ist mit einem brandneuen Fahrsystem mit Wagen ausgestattet, die sich um 360 Grad drehen und sogar rückwärts starten können! Der Omnicoaster ist das erste programmierbare Achterbahnsystem seiner Art. Die Gäste können bei hohen Geschwindigkeiten entlang der Fahrbahn in jede Richtung gedreht werden (siehe Video oben).

Guardians of the Galaxy: Cosmic Rewind - Wagen

Der Name Omnicoaster baut auf der Tradition des Omnimover-Fahrsystems auf. Bei diesem Walt Disney Imagineers in der Lage sind, die Gäste in jede Richtung zu drehen und ihre Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Szene oder ein Element zu lenken – wie beispielsweise in der Haunted Mansion.

Zusätzlich hat das kurze Teaser-Video den inneren Teil der Strecke gezeigt – ich habe das Bild hier Haute für euch zusammengefügt.

Guardians of the Galaxy: Cosmic Rewind - Indoor-Strecke

Remy’s Ratatouille Adventure

Remy’s Ratatouille Adventure Schild 2021

Eine weitere neue Epcot-Attraktion, Ratatouille im Frankreich-Pavilion, ist laut diversen Gerüchten eigentlich komplett fertig. Disney hat nun aber offiziell angekündigt, dass alle Pläne für eine Eröffnung 2021 aktuell gut aussehen. Diese Attraktion ist eine Kopie der beliebten Bahn «Ratatouille: L’Aventure Totalement Toquée de Rémy» aus dem Walt Disney Studios in Paris.

Harmonious-Show

Harmonious-Show Leuchtring

Dies wird eines der grössten abendlichen Show-Spektakel sein, das je in Freizeitparks geschaffen wurde. Es wird die charakteristischen Merkmale von Disney aufweisen, einschliesslich Musik und Bilder, die von verschiedenen Musikern und Künstlern aus der ganzen Welt neu interpretiert werden. Die ersten Boote und eine Menge Technik, die für die Show benötigt wird, werden derzeit installiert.

Mehr dazu in den News zur grossen Epcot-Neugestaltung.

Tagsüber werden die Boote in der zentralen Lagune im Park „geparkt werden“. Wie das aussehen wird, sieht man in diesem Mockup von Disney:

Harmonious.Boote tagsüber in Epcot

Star Wars-Hotel: Galactic Starcruiser

In einer weit, weit entfernten Galaxie geht der Fortschritt beim neuen Hotel Star Wars: Galactic Starcruiser weiter. Die Gäste werden an Bord eines Raumschiffs wohnen und dort 2 Tage und 2 Nächte verbringen. Ähnlich wie bei einer Kreuzfahrt können wir jedoch zu den Helden unserer eigenen Star Wars-Geschichte werden – ein ganz neues Erlebnis also.

Das Raumschiff ist für seinen tadellosen Service und ihre exotischen Reiseziele bekannt ist, stilvoll durch die Galaxie reisen. An Bord übernachtet man in gut ausgestatteten Kabinen, isst an Bord, macht einen Ausflug nach Batuu und vieles mehr. Nun hat Disney die ersten Bilder der Hotelzimmer veröffentlicht, die enorm nahe an bisherigen Konzept-Zeichnungen sind!

Splash Mountain und Princess and the Frog

Auch zum Umbau von „Küss den Frosch“-Umbau von Splash Mountain hatte Josh D’Amaro eine kurze Erklärung zum «Wieso». Die Attraktion werde umgebaut, da Disney in Zukunft einen grösseren Fokus auf den Wert der Inklusion setzen will. Aus diesem Grund wurde das Projekt dieses Jahr bereits beschleunigt und angekündigt.

Hier gibt es noch die kurze Zusammenfassung aller Themen, die Josh an der IAAPA Expo besprochen hat. Dazu auch Ankündigungen aus den Parks an der US-Westküste und jenen in Paris und Asien:

Ähnliche Artikel