Achterbahn-Weltneuheit „Surf Coaster“ im SeaWorld Orlando? Das ominöse „Project Penguin“.

Seit Anfangs 2020 geistern Gerüchte herum, dass SeaWorld Orlando etwas grosses plant, und zwar etwas sehr grosses: eine Achterbahn, die es so noch nie gegeben hat! Nachdem es während der Corona-Pandemie etwas ruhiger wurde hat die Webseite BGWFans unzählige Informationen gesammelt und veröffentlicht. Glaubt man den Gerüchten, soll SeaWorld den weltweit ersten „Surf Coaster“ erhalten. Und seit Ende Februar dieses Jahres scheint man in Orlando nun Nägel mit Köpfen zu machen, es werden die ersten Baustellen-Vorbereitungen getroffen. Hier aber der Reihe nach:

Sämtliche Informationen, Bilder und Videos wurden mit freundlicher Genehmigung von BGWFans verwendet – danke euch! Lest ihren Artikel für noch mehr Details!

Was ist das „Project Penguin“?

Bereits im Januar 2020 berichtete die Website CoasterKings, dass SeaWorld Orlando eine Genehmigung für die Bauarbeiten direkt beim Parkeingang an einem Projekt namens „Penguin“ eingereicht hat. Obwohl der Fortschritt von Project Penguin wahrscheinlich Pandemie-bedingt völlig stagnierte, sickerten immer wieder Informationen über die Attraktion nach aussen.

Strecken-Mockup 3D Project Penguin Orlando
Mockup, Details siehe unten

Ende April 2020 wurde auf Reddit ein Detail auf einem Landeplan gepostet, das darauf hindeutete, dass es sich bei SeaWorlds Project Penguin um einen einzigartigen „Surf Coaster“ des renommierten Schweizer Fahrgeschäftherstellers Bolliger & Mabillard handeln könnte. Diese Vermutung wurde ein paar Monate später durch ein Retentionsrecht bestätigt.

Auch danach wurde es wieder Still, bis BGWFans Ende letzten Jahres diverse Pläne, Patente, und mehr durchsickern lies. Demnach handelt es sich bei diesem Projekt um eine neue Art Steh-Achterbahn – eine Surf-Coaster – die direkte um den Eingangsbereich des SeaWorld zwischen Parkplätze und Park gebaut wird. Aber was bedeutet das im Detail?

Wo im SeaWorld könnte die neue Achterbahn hinkommen? Wie sieht sie aus?

Das Project Penguin war so geplant, dass es fast jeden Zentimeter des Festival Pathway im Park einnehmen würde. Die Achterbahnstrecke sollte direkt an das Bayside Stadium, die Ports of Call, den Parkplatz, den Eingangsbereich des Parks, den Seafire Grill und den See des Parks angrenzen. Auf dem Bild hier sehr ihr oben den Parkeingang, links den Parkplatz.

Achterbahn-Weltneuheit "Surf Coaster" im SeaWorld Orlando? Das ominöse "Project Penguin".
Bild via BGWFans.com

Neben der Achterbahn selbst umfasste das Projekt Penguin auch die Überarbeitung zahlreicher Besucherwege und Plätze im gesamten Festival-Pathway-Bereich. Darüber hinaus sahen die Pläne den Abriss fast des Special-Event-Bereiches vor, die sich derzeit in diesem Bereich des Parks befindet.

BGWFans.com hat das vollständige Layout der ursprünglich für 2021 geplanten und von Bolliger & Mabillard lancierten Achterbahn Project Penguin von SeaWorld Orlando aufgespürt:

Achterbahn-Weltneuheit "Surf Coaster" im SeaWorld Orlando: Achterbahn-Plan
Bild via BGWFans.com

Was man auf dem Plan sieht oder zumindest vermuten kann sind die folgenden Elemente, startend von einer angenommenen Station in der Nähe des Eingangsbereiches:

  1. Launch mit Mini-Hügel in der Mitte
  2. Grosser Hammerhead Turn – ein Manöver mit Richtungswechsel
  3. Twisted Airtime Hill
  4. Corkscrew (Korkenziehe-Inversion) in Richtung Lagune
  5. Abwärtsspirale (Helix)
  6. Kleinerer Hammerhead Turn
  7. S-Hill – einfacher, S-förmiger Hügel
  8. Abwärtsspirale (Helix)
  9. S-Hill – einfacher, S-förmiger Hügel
  10. Aufwärtsspirale (Helix)
  11. Bremsen vor der Station

Im anfänglich verlinkten Artikel findet ihr noch unzählige Details zu jedem der Elemente. Die Experten von BGWFans.com sind jedoch einen Schritt weiter gegangen und haben die Achterbahn in 3D „nachgebaut“! Dazu schreiben sie:

Zusätzlich zu den Schwarz-Weiss-Bildern der einzelnen Elemente haben wir unser Bestes getan, um jedes Element im NoLimits-Achterbahnsimulator Bezug nachzubilden. Dazu mussten wir eine Reihe von Einschätzungen, Annahmen und manchmal auch Vermutungen zu bestimmten Aspekten der Attraktion anstellen.

Basierend auf diesen Modellierungen kamen sie auch zu den folgenden Angaben: Der höchste Punkt liegt ~34 Meter über dem Boden und hat eine Streckenlänge von etwa 945 Meter. Die Startgeschwindigkeit des Modells liegt bei etwa 97 km/h. Wichtig: Diese Angaben sind Schätzungen – betrachtet sie als grobe Richtwerte – und nicht mehr.

Das Video der möglichen Achterbahn, die vielleicht bereits 2023 ins SeaWorld Orlando kommen könnte, seht hier nun hier:

Was diese Achterbahn aber wirklich speziell machen wird, ist ihre Art: Es könnte die erste „Surf Coaster“-Attraktion der Welt sein.

Was ist ein „Surf Coaster“?

Technisch gesehen wess man nicht, dass Project Penguin ein Surf Coaster sein soll. Angesichts der Berichte von CoasterKings und der Tatsache, dass diese Achterbahn anders aussieht als alles, was Bolliger & Mabillard bisher gebaut hat, scheint die Hypothese, dass es sich um die allererste Surf-Achterbahn handelt, jedoch zu bestätigen.

Vereinfacht gesagt kann man annehmen, dass es sich um eine neue Generation eines Stand-Up Coaster (oft als SUC abgekürzt) handelt, also einer Achterbahn, bei der man stehen fährt. Der Achterbahn-Hersteller Bolliger & Mabillard (B&M) hat mit SUC-Attraktionen viel Erfahrung. Abgeleitet von den Plänen für die Station und bekannten Achterbahn-Zug-Konfigurationen von B&M schlussfolgert BGWFans.com deshalb, dass wir hier etwas Neues vor uns haben. Ausserdem meldete B&M ein Patent für eine neue Stand-up-Achterbahn an, und der in den offiziellen Dokumenten verwendete Begriff „Surf Coaster“ könnte ein Hinweis auf das Stehen sein. Stehend würde man so also durch die Strecke surfen.

B&M Patent für mögliche Surf-Coaster-Achterbahn
Bild via WIPO

So gut das alles klingt, ist jedoch nichts davon wirklich sicher, da die einzelnen Puzzlestücke hier zwar zusammenpassen könnten, das aber wie gesagt nicht bestätigt ist. Vielleicht wird in den Dokumenten lediglich auf einen Surf-Coaster regerenziert, da der Zug durch die Strecke gleitet, wie ein Surfbrett über Wellen… Mehr wissen wir hier nicht.

Gibt es offizielle Informationen? Wir bereits gebaut?

Ein Video von Mitte Februar scheint hier nun gewaltige Fortschritte im Projekt zu zeigen. Rund um den vermuteten Bereich der vermuteten neuen SeaWorld-Achterbahn wurden Absperrungen installiert. Zudem sind an mehreren Stellen Bau-Markierungen gesetzt worden. Alles deutet nun also darauf hin, dass auf „Project Penguin“ tatsächlich ein richtige Achterbahn werden wird, und zwar schon in absehbarer Zeit.

Bisher hat SeaWorld aber nichts in diesem Artikel bestätigt. Also, Achtung, bei den meisten Informationen in diesem Artikel handelt es sich um unbestätigte Informationen und Gerüchte. SeaWorld hat diese noch nicht bestätigt.

Update 31.03.2022: Der Abriss hat definitiv begonnen, wie diese Luftaufnahmen hier zeigen.

Ähnliche Artikel