Manhattan in Orlando: Race Through New York Starring Jimmy Fallon in den Universal Studios Florida

Update 06.04.2017: Das Race Through New York ist eröffnet!

Update 27.03.2017: Neues Video ganz unten im Artikel

Niemand Geringerer als TV-Star Jimmy Fallon nimmt ab dem 6. April Besucher der Universal Studios Florida mit auf eine wilde Fahrt quer durch New York. Wo früher die wilden Winde „Twister…Ride it Out“ wüteten, steht nun eine spektakuläre Nachbildung des bekannten „30 Rock“-Gebäudes aus Manhattan. Und darin gibt es vieles zu erleben – Langeweile ist aber sicher nichts davon!

Ab hier könnte es Spoiler zur Attraktion enthalten – Weiterlesen auf eigene Gefahr

In enger Zusammenarbeit mit der The Tonight Show Starring Jimmy Fallon entstand in den letzten Monaten eine neue Attraktion in Orlando, welche die Besucher ins nördlichere New York versetzt. Dies geschieht aber nicht nur während der Fahrt, sondern schon davor. Teil des Erlebnisses eine ganz neue Art Wartebereich – der teilweise nicht mal existiert! Mehr dazu aber weiter unten.

Das Erlebnis vor der Hauptattraktion

Race Through New York Starring Jimmy Fallon - 30 Rocks in Orlando (Florida)

Der Spass geht jedoch schon lange vor dem Rennen durch Manhattan los. Zu Beginn erfährt der Besucher etwas über die lange Geschichte und die vielen bekannten Moderatoren der Tonight Show. Als nächstes kommt die erste grosse Innovation im Wartebereich: Die farbigen Tickets.

Jeder Besucher, egal ob alleine oder in einer Gruppe, erhält eine kleine farbige Plastikkarte. Während man sich nun in der „Lobby“ mit unterschiedlichen NBC-Memorabilien unterhalten kann, muss man nicht mehr in einer Schlange warten, Sobald die Beleuchtung des Raums die Farbe der eigenen Karte annimmt, darf man sich in den oberen Stock begeben.

In diesem zweiten, interaktiveren Wartebereich gibt es nicht nur Multimedia-Screens zum selbst entdecken (z.B. Spiele oder auch kostenlos witzige E-Cards versenden). Auf Bildschirmen werden unterhaltsame Ausschnitte aus der Tonight Show mit Jimmy Fallon gezeigt und alle paar Minuten gibt es Live-Auftritte der aus der Show bekannten Acapella-Gruppe oder anderen Charakteren. Nimmt auch die Beleuchtung dieses Raum die Farbe der eigenen Karte an, geht es weiter ins Studio, zur Hauptattraktion.

Die Story von „Race Through New York Starring Jimmy Fallon“

Race Through New York Starring Jimmy Fallon in Orlando (Florida) Zu Beginn der abenteuerlichen Fahrt fordert Jimmy Fallon die Besucher zu einem Wettrennen hinaus. Und nur wenige Momente später geht es los, vorbei an den New Yorkern Sehenswürdigkeiten, durch Manhattan und die unterirdischen Subway-Tunnel, hoch hinaus zu den Wolkenkratzern, rein in den East River – immer Kopf an Kopf mit Jimmy. Wer das Rennen gewinnt? Das müsst ihr selbst herausfinden.

Umgesetzt wird dieses Erlebnis mit einem 4D-Flying-Theater, ähnlich einer Kombination aus Kinosaal und Flugsimulator. Der gesamte Raum (eines der beiden „Studios“) mit allen 72 Besuchern wird aufgerichtet und bewegt sich. Dazu kommen Duft-, Wind- und andere Spezialeffekte, alles kombiniert mit modernster 3D-Technologie. Damit ist die Attraktion technisch Disneys Soaring in Epcot ziemlich ähnlich.

Wie Jimmy Fallon es selbst beschreibt, seht ihr hier:

Nie in einer Schlange anstehen

Zum ersten Mal setzt Universal beim Race Through New York Starring Jimmy Fallon das neue „Virtual Line“-System ein. Damit es in dem oben beschriebenen Wartebereich nicht zu Staus und unangenehmen Menschenmassen kommt, gibt es einen vorgelagerten, virtuellen Anstehbereich. Besucher stehen so nicht vor oder im Gebäude in einer Schlange, sondern lösen sich in der Universal-App auf dem Smartphone oder am Kiosk vor der Attraktion ein Ticket und kommen zur angegebenen Zeit wieder zur Attraktionen – ganz ohne Anstehen! Es ist absehbar, dass Universal dieses System auch in Zukunft auch bei anderen Attraktionen implementieren wird.

Eine grosse Innovation?

Race Through New York Starring Jimmy Fallon - Jimmys Fahrzeug in Orlando (Florida)Ist Race Through New York eine grosse Neuerung in den Freizeitparks in Orlando oder allgemein in Florida? Technisch gibt es wenig Neues, Flying-Theaters gibt es bereits länger und sie werden immer häufiger gebaut (z.B. auch in Deutschland im Europa Park). Der virtuelle Anstehbereich gefolgt von einem Erlebnis-Wartebereich ist durchaus eine attraktive Komponente, je angenehmer die Wartezeit, desto grösser die Vorfreude auf die Bahn. Das hat sich bereits bei Harry Potter oder auch Skull Island: Reign of Kong im Island of Adventure bewiesen. Ob sich die aufwändig und beeindruckend gestaltete Attraktion rund um den TV-Star jedoch auch langfristig halten kann, ist noch offen. Spass macht es auf jeden Fall!

Update: Wie das Race Through New York gebaut wurde

Universal hat ein tolles Zeitraffer-Video veröffentlicht, in welchem man die Transformation von Twister zur neuen Attraktion mit Jimmy Fallon bestaunen kann:

Update: Eröffnung!

Jimmy Fallon hat am 06. April 2017 feierlich seine Bahn eröffnet: