Neue und alte Satellitenbilder von Orlandos Freizeitparks (1995-2020)

Bis vor ein paar Jahren war es noch unmöglich, einen Freizeitpark von oben zu sehen, ohne dafür ein Flugzeug oder einen Helikopter zu besteigen. Dank Tools wie Google Earth und Google Maps ist das heutzutage aber viel einfacher, und sogar rund um die Welt möglich, es gibt Satellitenbilder von Orlandos Freizeitparks! Und dank der History-Funktion von Google Earth ist es sogar möglich, Satellitenbilder von Orlandos Freizeitpark aus den vergangenen Jahren gemütlich von zu Hause aus. So sehen die Freizeitpark von oben aus, eine grossartige Möglichkeit, die Entwicklung der Parks zu beobachten. Hier geht es zudem zum Archiv mit alten Freizeitpark-Fotos.

Satellitenbilder von Disney’s Magic Kingdom

So sieht das Disney’s Magic Kingdom von oben auf Satellitenbildern von 1995 bis 2020 aus. Dabei könnt ihr unter anderem auf die folgenden spannenden Entwicklungen achten:

  • 2004 wird die Attraktion „20,000 Leagues Under the Sea: Submarine Voyage“ geschlossen und der Wasserbereich oben rechts im Bild stillgelegt.
  • 2010 wird im selben Bereich den dort gebauten „Pooh’s Playful Spot“ abgerissen und stattdessen die Fantasy Land Erweiterung inklusive dem Seven Dwarves Mine Trains gebaut.
  • 2018 (zweites Bild) startet der Bau der Tron-Achterbahn neben Space Mountain.

Auf diesen Satellitenbilder von Orlandos Freizeitparks von Disney sieht man, wie der Park sich immer weiterentwickelt und stetig wächst.

Satellitenbilder des EPCOT-Parks von Disney

So sieht der EPCOT-Park im Walt Disney World von oben auf Satellitenbildern von 1995 bis 2020 aus. Dabei könnt ihr unter anderem auf die folgenden spannenden Entwicklungen achten:

Satellitenbilder von Disney’s Hollywood Studios

So sieht der Park Disney’s Hollywood Studios im Walt Disney World von oben auf Satellitenbildern von 1995 bis 2020 aus. Dabei könnt ihr unter anderem auf die folgenden spannenden Entwicklungen achten:

  • 1999 taucht das Amphitheater von Fantasmic! unten rechts im Bild auf
  • 2016 beginnt oben links der Rückbau der „Studio Backlot Tour“…
  • 2017 … ist dann ein grosser Bereich des Parks eine Baustelle (wow!)
  • 2018 erscheint oben mittig dann der neue Toy Story-Land-Bereich
  • 2019 folgt der lang-ersehnte „Star Wars-Park“, Galaxy’s Edge links im Bild. Links daneben wird zudem am neuen Star-Wars-Hotel gebaut, das voraussichtlich 2021 eröffnen soll.

Satellitenbilder von Disney’s Animal Kingdom

So sieht der Park Disney’s Animal Kingdom im Walt Disney World von oben auf Satellitenbildern von 1995 bis 2020 aus. Dabei könnt ihr unter anderem auf die folgenden spannenden Entwicklungen achten:

  • 1999 wird der ein Jahr zuvor eröffnete Park auch vom Satellitten erfasst, davor wurde wohl lediglich das Land vorbereitet
  • 2004 erscheint oben rechts die Baustelle für „Expedition Everest“. Die Achterbahn wird 2006 eröffnet.
  • 2015 startet der Bau von Pandora: The World of Avatar unten rechts im Bild

Satellitenbilder des Universal Studios Florida

So sieht der Universal Studios Florida-Park von oben auf Satellitenbildern von 1995 bis 2019 aus. Dabei könnt ihr unter anderem auf die folgenden spannenden Entwicklungen achten:

  • 1999 wird die Attraktion „Men in Black: Alien Attack“ gebaut, die ein Jahr später eröffnet wird (Mitte rechts im Bild)
  • 2010 erscheint unten links neben dem Eingang die Achterbahn Hollywood Rip, Ride, Rockit (Eröffnung 2009)
  • 2012 im zweiten Bild wurde die beliebte Attraktion „Jaws: The Ride“ geschlossen und an dieser Stelle wird der Winkelgasse-Bereich der Wizarding World of Harry Potter gebaut. Zudem wurde das vergrössterte Gebäude für „Transformers: The Ride 3D“ unten links bei See gebaut, welches ein Jahr später eröffnet wird.
  • 2016 wird die Attraktion/Show „Disaster: A Major Motion Picture Ride…Starring You“ abgerissen und an der Stelle die weniger beliebte Attraktion Fast & Furious: Supercharged gebaut.

Satellitenbilder des Universal’s Islands of Adventure

So sieht Universal’s Islands of Adventure von oben auf Satellitenbildern von 1995 bis 2019 aus. Dabei könnt ihr unter anderem auf die folgenden spannenden Entwicklungen achten:

  • 1999 wird der Park eröffnet, davor war an der Stelle ein Parkplatz und freistehendes Land.
  • 2010 beginnt der Bau der Wizarding World of Harry Potter, mit „Harry Potter and the Forbidden Journey“ links im Bild
  • 2014 erscheint die Hogsmead-Station des Hogwarts Express oben Links im Bild
  • 2016 erhält die Hulk-Achterbahn eine Grundüberholung und wird fast komplett ab- und wieder aufgebaut
  • 2018 wird die Dueling Dragons-Achterbahn abgebaut und mit der neuen Hagrid-Achterbahn ersetzt
  • 2019 wird rund um das Jurassic Park Discovery Center platz für den VelociCoaster gemacht

Satellitenbilder von Busch Gardens Tampa Bay

So sieht Busch Gardens Tampa von oben auf Satellitenbildern von 1995 bis 2020 aus. Dabei könnt ihr unter anderem auf die folgenden spannenden Entwicklungen achten:

  • 2005 wird SheiKra gebaut, im Folgebild ist die Achterbahn dann bereits fertig
  • 2012 erscheint mittig unten im Bild die Achterbahn Cheetah Hunt, welche im Jahr davor gebaut wurde
  • 2014 wird der beeindruckende Freefall-Tower Falcon’s Fury gebaut, von dem man von da an den langen Schatten sieht

Satellitenbilder von SeaWorld Orlando

So sieht SeaWorld Orlando von oben auf Satellitenbildern von 1995 bis 2020 aus. Dabei könnt ihr unter anderem auf die folgenden spannenden Entwicklungen achten:

  • 1999 ist der See oben Links im Bild durch die Mack-Attraktion „Journey to Atlantis“ ersetzt
  • 2002 erscheint direkt daneben die zwei Jahre davor gebaute Achterbahn Kraken
  • 2010 taucht in der Mitte des Parks die „Liege-Achterbahn“ Manta auf

Woher stammen die Satellitenbilder der Freizeitparks?

Wie oben beschrieben stammen diese von Google Earth. Die Satellitenbilder von Orlandos Freizeitparks (also: Satelliten- und Luftbilder) in Google Earth werden von Kameras auf Satelliten und Flugzeugen aufgenommen, die jedes Bild an einem bestimmten Datum und zu einer bestimmten Uhrzeit erfassen.Diese Bilder können in Google Earth als einzelnes Bild mit dem spezifischen Erfassungsdatum verwendet werden. Manchmal werden Bilder zu einem Mosaik von Bildern kombiniert, die über mehrere Tage oder Monate aufgenommen wurden. Diese Bilder werden als ein nahtloses Bild angezeigt.