Unsere Top 4 Strände für den Familienurlaub in Florida

Eine warme Seebrise, viel Sonne und kinderfreundliche Menschen erwarten euch an Floridas feinen Sandstränden in der Nähe von Orlando. Sie gehören zu den schönsten Badestränden der USA überhaupt. Orlando ist so zentral gelegen, dass ihr die besten Strände für Familien sowohl am Golf als auch an der Atlantikküste gut erreicht.

Daytona Beach – nördlich von Orlando am Atlantik

Daytona Beach - nördlich von Orlando am Atlantik

Bekannt als der berühmteste Strand der Welt, befindet sich Daytona Beach nur eine Autostunde von Orlando entfernt. Die weißen Sandstrände ziehen sich 37 Kilometer an der Ostküste Floridas hin und erlauben Autos, tagsüber am Strand zu fahren, auf gesonderten Strandspuren. Das ist aber nur ein Alleinstellungsmerkmal von Daytona Beach, denn Groß und Klein bekommen hier nahezu jede erdenkliche Art von Wassersport angeboten.

Aber Joggen und lange Spaziergänge bei Ebbe an teilweise menschenleeren Abschnitten sind auch ein Genuss in der salzigen Luft. Dieser Strand ist wegen seiner Schönheit, Infrastruktur und Sicherheit durch Strandwachen sehr empfehlenswert. Familien mit Kindern finden außerdem Spaß im Trampolin-Park und bei Fluchtspielen in Escape Rooms von Daytona Beach.

Cocoa Beach – südlich von Orlando an der Atlantikküste

Cocoa Beach - südlich von Orlando an der Atlantikküste

Dieser unbeschreiblich schöne Badestrand liegt weniger als eine Stunde von Orlando weg und ist sehr breit, lang und nicht überfüllt. Der Strand ist sauber und gepflegt, ebenso der angrenzende Spielplatz. Mit euren Kindern baut ihr am herrlichen Cocoa Beach fantastische Burgen aus Kleckersand oder übt das Surfen. Je nach Wetter, sind die Wellen auch etwas stärker.

Die sehenswerte Altstadt Cocoa Village liegt in unmittelbarer Nähe und ebenso der Pier mit lokalem Ambiente. Außerdem lockt ein kleiner, gut gestalteter Skatepark. Das beeindruckende Kennedy Space Center ist nahe gelegen und ein Muss!

Clearwater Beach – bei Tampa an der Golfküste

Clearwater Beach - bei Tampa an der Golfküste

An Floridas Westküste findet ihr ein beliebtes Ferienparadies für Familien: Clearwater Beach, 120 Kilometer entfernt von Orlando. Zu seinem kinderfreundlichen Ruf tragen die weißen Sandstrände mit seichtem Wasser und sanften Wellen bei. Es gibt jede Menge Wassersportangebote für alle Altersgruppen.

Ein Erlebnis, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet, ist die Bootstour über die Clearwater Bay. Auf dem 15minütigen Seeweg zum Meeresaquarium seht ihr oft freilebende Delfine. Für den beeindruckenden Aquariumsbesuch plant ihr am besten 4 bis 5 Stunden ein. Besonders Kids zu empfehlen ist die Hurrikan-Zone, wo ein heftiger Tropensturm nachzuerleben ist.

St Pete Beach – auf Long Key Island

St Pete Beach - auf Long Key Island

Nach rund zwei Stunden Autofahrt von Orlando erreicht ihr den familiengeeigneten St Pete Beach. Am weitläufigen Golfstrand haben die Kids viel Platz zum Herumtollen im warmen Zuckersand und ruhigen, flachen Wasser. In Rufweite bieten kleine Strandhütten überall Schatten für die erhitzten Kleinen. Während einer unvergesslichen Bootfahrt in der Tampa-Bucht erlebt ihr einzigartige Mangrovenwälder mit geschützten Delfinen, Seekühen und Wasservögeln. Unbedingt kosten solltet ihr das originale kubanische Sandwich, das als traditionelle Spezialität der Stadt Tampa gilt!

Fazit zum Strandurlaub in Florida mit den Kids

Die familienfreundlichen Strände nahe Orlando sind empfehlenswert, da sie auch für Kleinkinder optimale Bedingungen bieten. Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Florida mit Kindern ist von November bis Mai, wobei der Sonnenstaat in den Weihnachts- und Osterferien boomt. Die hiesigen Sommerferien fallen dagegen in die dortige Nebensaison. Erfahrungsgemäß ist Florida für Kids jeden Alters geeignet, so dass ihr in der Lage seid, einen abwechslungsreichen Familienurlaub zu gestalten.