„Gateway: The Deep Space Launch Complex“ kommt 2022 ins Kennedy Space Center

Die neueste Attraktion des Kennedy Space Center Visitor Complex, Gateway: The Deep Space Launch Complex, wird ab dem 21. März 2022 Gäste auf ihre eigene Weltraumreise in die Zukunft mitnehmen.

Im „Gateway: The Deep Space Launch Complex“ können Besucher echte gebrauchte und nachgebaute Raumfahrzeuge aus nächster Nähe betrachten und sich auf eine eigene simulierte Weltraumreise begeben. Im Inneren des Gateway-Gebäudes schwebt ein gebrauchter SpaceX Falcon 9 Booster in der Luft. Dieser Booster mit seinen Brandspuren hat zwei Falcon-Missionen unterstützt, bevor er in das neue Attraktionsgebäude einzog.

Neben dem Booster sind ein Orion-Crew-Kasel, die im Weltraum war, und massstabsgetreue Modelle des NASA Space Launch System (SLS) und der ULA Atlas V und Delta IV Heavy zu sehen. Im zweiten Stock des Gateways wird es eine Vorführungsstation geben. An dieser man alles über das James-Webb-Teleskop erfahren kann, das im Dezember dieses Jahres ins All fliegen wird.

Das neue Gebäude befindet sich gleich hinter dem Rocket Garden und beherbergt einen den „Spaceport KSC“. In einem zweistöckigen, fliegenden 4-D-Theater können die Gäste eine eigene Weltraumreise in der Gegenwart und der Zukunft erleben. Auf vier verschiedenen Flügen können die Gäste an Bord ihres Raumschiffs gehen und einen Eindruck davon erhalten, wie die Zukunft der Raumfahrt aussehen könnten. Zu diesen virtuellen Reisen gehören „Cosmic Wonders“, „Daring Explorers“, „Red Planet“ und „Uncharted Worlds“.

Auf dem Dach des Gateway-Gebäudes gibt es zudem einen Bereich mit Blick auf die Starts der echten Raketen an Floridas Space Coast, der für speziell gebuchte private Veranstaltungen geöffnet sein wird. Auch wird Gateway auch ein Restaurant mit einer Vielzahl von Gerichten beherbergen, von Acaí-Bowls bis hin zu Reisgerichten.